Ich lerne Deutsch

Pratique

de l’allemand et convivialité

Depuis septembre 2009, suite à une demande formulée par plusieurs personnes souhaitant se perfectionner en allemand, un groupe de pratique de la langue allemande a été formé. Cela s’est ajouté aux échanges et aux activités qui existaient déjà au sein du groupe.

Cette année, nous reprenons le livre au début. Les séances durent trois quarts d’heure, de 18h45 à 19h30, et ont lieu avant nos rencontres bimensuelles des premiers et troisièmes jeudis de chaque mois. Apprentissage et convivialité vont de pair. Actuellement cinq personnes (d’origine française ou allemande) se relaient pour assurer le suivi. Nous travaillons avec la méthode Assimil, méthode bien conçue qui permet également de travailler seul. Très progressivement, au moyen de dialogues vivants, de notes simples et d’exercices, nous arrivons à la conversation courante. En lisant, parlant, répétant les leçons, vous pourrez vous imprégner de la langue.

Nous reprenons le jeudi 7 septembre. C’est avec un grand plaisir que nous accueillerons les nouvelles personnes. Il suffit simplement de faire partie de l’association en payant sa cotisation.

Bienvenue à vous !

Publicités
Publié dans Ecole, Schule | Tagué , , , | Laisser un commentaire

deutsch-französisches Podium

Der Franzose Kevin Mayer, neuer Weltmeister in London bei dem WM-Zehnkampf

Ein deutschfranzösisches Podium

Kevin Mayer

Der Zehnkämpfer Kevin Mayer, 25 Jahre alt, ist am Samstag (12.08.2017) als neuer Weltmeister der Nachfolger des Titelverteidigers, Olympiasiegers und Weltrekordlers Ashton Eaton aus den USA geworden; er war sehr erschüttert. Bei seinem ersten Zehnkampf in diesem Jahr hat der Franzose über 100 und 400 m sowie über 110 m Hürden persönliche Bestleistungen aufgestellt. Er hat für die zehn Einzeldisziplinen dieser Königsdisziplin der Leichtathletik 8768 Punkte bekommen.

Das deutsch-französiche Podium

Zwei Deutsche: Rico Freimuth und Kai Kazmirek belegten die Plätze zwei und drei; es war das beste deutsche WM-Ergebnis seit 1987. Die Konkurrenz war stark. Der 29-jährige  Freimuth vom SV Halle holte sich mit 8564 Punkten Silber, und der 26-jährige Kai Kazmirek von der LG Rhein Wied holte sich mit 8488 Punkten Bronze.

Publié dans Evénements Sportifs, Sport Ereignisse | Tagué , , , , , | 1 commentaire

Le Tour de France

Der Start der Tour de France

in Düsseldorf

30 Jahre nach dem Start in West-Berlin ist die Tour de France wieder mit der ersten Etappe in Deutschland gestartet. Der Tour-Start (Grand Départ) des bekanntesten Radrennens der Welt hat in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf (auch Klein-Paris genannt) stattgefunden. Der sportliche Teil hat mit der Vorstellung der Mannschaften am Donnerstag angefangen. Wieder mehr Menschen in Deutschland trauen sich, sich als Fans dieser faszinierenden Sportart zu bekennen und haben sich auf den Tour-Start in Düsseldorf gefreut. Am Samstag, den 1. Juli 2017 hat die Tour de France 2017 mit einem Einzelzeitfahren (Course contre la montre) über 14 Kilometer durch das Düsseldorfer Stadtgebiet begonnen. Trotz dem Regen haben zahlreiche Fans die Fahrer angefeuert; die Fahrer selbst waren begeistert und mehrere haben das Düsseldorfer Publikum gelobt. Das war ein gelungener Start.

Die zweite Etappe am 2. Juli 2017 führte die Radrennfahrer von Düsseldorf bis ins belgische Lüttich. Die Domstadt Aachen war die letzte deutsche Stadt, durch die die Tour de France 2017 gerollt hat. Die letzten 51 Kilometer der Etappe sind auf belgischem Boden zurückgelegt worden. Marcel Kittel, der deutsche Sprintstar hat die Etappe gewonnen. Er hat den Sieg im Sprint vor dem Franzosen Arnaud Démare geholt. Der Brite Geraint Thomas hat das Gelbe Trikot verteidigt.

Die Stadt Düsseldorf

Die bekannte Altstadt hat viel zu bieten. Mehr als 260 Kneipen säumen die „Längste Theke der Welt“. Hier findet jeder etwas ganz nach seinem persönlichen Geschmack. Auch der Geist wird hier genährt, denn hier befinden sich zahlreiche Museen, die Deutsche Oper am Rhein, das Düsseldorfer Schauspielhaus und die Tonhalle. Im Bereich der Altstadt befinden sich einige der schönsten Kirchen  Düsseldorfs, so zum Beispiel die älteste Kirche der Stadt aus dem 13. Jahrhundert, die Sankt Lambertus Basilika, die zusammen mit dem Schlossturm und der Düssel (dem Flüsschen , das Düsseldorf seinen Namen gab) den ursprünglichen Kern der Altstadt bildet.

Publié dans Evénements Sportifs, Sport Ereignisse | Tagué , , , , | Laisser un commentaire

Helmut Kohl

Helmut Kohl,

der Vater der deutschen Einheit und ein großer Europäer,

ist gestorben.

Der Kanzler Helmut Kohl ist am Freitag (dem 16.Juni) im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Ludwigshafen-Oggersheim gestorben. Er hat Deutschland von 1982 bis 1998 als Bundeskanzler regiert. 16 Jahre war er Bundeskanzler, so lange wie niemand vor ihm.

Die deutsche Wiedervereinigung war sein größter Erfolg. Er war auch der Wegbereiter der Europäischen Union und einer gemeinsamen Währung. Er wurde mit der Ehrenbürgerschaft Europas ausgezeichnet; so wurden seine außergewöhnlichen Verdienste gewürdigt. Dieser Politiker, der die Geschichte geprägt hat, wird berühmt bleiben. Er wird als großer Deutscher und überzeugter Europäer geehrt.

Die deutsch-französische Freundschaft muss auch erwähnt werden. Das folgende Bild gehört zum Gedächtnis dieser deutsch-französischen Freundschaft.

Am 22.09.1984 stehen Helmut Kohl und François Mitterand Hand in Hand über den Gräbern von Verdun.

Publié dans Evénements Historiques, Historische Ereignisse | Tagué , , , , , | 2 commentaires

Rencontre à GILLEY

Rencontre à Gilley

Le jeudi 15 juin, au lieu de nous retrouver aux Casernes Marguet comme d’habitude, nous avions décidé de nous rendre dans la République du Saugeais, non loin d’un petit village où habite un de nos adhérents. Ceux qui le souhaitaient ont commencé par une petite randonnée très agréable le long du chemin du train.

Nous avons fait plusieurs arrêts le long du sentier botanique et admiré le paysage magnifique. 

Après cette petite marche, nous avons retrouvé le reste du groupe au restaurant « Les Voyageurs ». Cette soirée très conviviale, autour d’un repas régional, nous a permis de bien terminer l’année 2016-2017.

 

 

 

Profitons bien de la pause estivale ! Et au plaisir de se retrouver le jeudi 7 septembre !

Publié dans Calendrier, Kalender, Nos sorties, Unsere Reisen | Tagué , | 1 commentaire

Deutsch lernen

Ende gut, alles gut

Letzte Lektion des Jahres 2016-2017 mit der Arbeitsgruppe

Donnerstag, den 1. Juni 2017 (18 Uhr 45-19 Uhr 30)

Wortschatz

5. Etwas von jemandem hören : avoir de nouvelles de quelqu’un ; von etwas hören : entendre parler de quelque chose ; einander : l’un l’autre ou les uns les autres ; sich ändern : changer. 7. prévoir : vorhaben ; entlang : le long de ; radeln, Rad fahren : aller en vélo ; an …vorbeifahren : passer devant. 8. Der Unfall : l’accident ; geschehen : avoir lieu. 11. jemanden beschimpfen : injurier quelqu’un; überrascht : surpris, étonné.13. Der Urlaub: les congés. 15. Der Abstecher : le détour.16. Lass hören : donne des nouvelles ; ab und zu : de temps en temps.20 : beim + infinitif en + participe présent (participe I). 21.willkommen : bienvenu. 24. Guter Laune : de bonne humeur. 26. der Wasserfall : la cascade ; der Altar : l’autel ; beherbergen : héberger.29 . Die Tracht : le costume.

1. Tout est bien qui finit bien.2.Comment vas-tu ? 3. Je vais bien, et toi ? Comment va ton mari ? 4. Comment vont tes enfants ? 5. As-tu eu des nouvelles d’Anna ? As- tu eu des nouvelles d’elle ? Nous n’avons pas eu de nouvelles l’une de l’autre. Depuis plus de deux ans, je n’ai pas eu de nouvelles de toi. Nous n’avons pas eu de nouvelles les uns des autres. J’espère que toi et ta famille vont bien. Mon adresse E-Mail a changé. 6. Vis-tu toujours dans la ville, dont le clocher est le plus haut du monde ? Je me souviens encore des jours que j’ai passés avec vous il y a 3 ans. Ce temps, je ne l’oublie pas. Avec vous, j’ai commencé à apprendre l’allemand. Pour cela, je voudrais vous remercier cordialement. 7. Nous prévoyons de vous rendre visite à Ulm, avant de continuer pour Würzburg. Si vous allez en vélo le long de la Route Romantique, vous passez devant le château de Neuschwanstein.8. Je me suis garé devant l’église et l’accident a eu lieu lorsque je descendais de la voiture. 9. Un cycliste a fait un salto par-dessus son vélo.10. J’ai eu peur et j’ai couru vers l’homme qui était allongé dans la rue. 11. Il m’a injurié, j’étais surprise et j’ai dit : « nous avons eu de la chance ». 12 .Il a ri et c’était le début de notre histoire d’amour. 13. Pour nos prochains congés, nous projetons d’aller en vélo de Würzburg à Füssen. 14. Nous voulons longer la route romantique.15.Augsburg n’est pas loin d’Ulm. Nous pourrions faire un détour et vous rendre visite. 16. Donne des nouvelles de temps en temps ! Donnez des nouvelles de temps en temps ! 17. Cordiales salutations à vous! 18. Aujourd’hui mon fils va beaucoup mieux qu’hier. 19. J’ai eu de la chance.20. En faisant du vélo tu dois être prudent. 21. Tu es le bienvenu. 22. Je vous souhaite la bienvenue.23. Il y a 18 jours, nous étions à Triberg. 24. Nous étions de bonne humeur parce que le temps était beau.25. Nous remercions nos chauffeurs. 26. D’abord, nous avons visité les plus hautes cascades d’Allemagne et l’église baroque qui héberge un autel baroque important.27. Ensuite nous avons mangé au restaurant : « Chez Lilie ». 28. Après le repas de midi nous avons visité le musée de la Forêt- Noire qui a été construit en 1936 et qui montre la vie culturelle et économique des habitants. 29. Nous avons vu des costumes, des instruments de musique qui jouent seuls et des horloges…30. L’industrie du verre a joué un rôle important ; le verre était emmené jusqu’à Francfort, en France et en Suisse.

________________________________

Nous avons eu beaucoup de courage pour apprendre l’allemand. A l’année prochaine !

Bon courage !

_____________________________________________

Übersetzung ins Deutsche.

1. Ende gut, alles gut.2.Wie geht es dir? 3. Es geht mir gut, und dir? Wie geht es deinem Mann? 4. Wie geht es deinen Kindern? 5. Hast du etwas von Anna gehört? Hast du etwas von ihr gehört? Wir haben nichts voneinander gehört. Seit mehr als zwei Jahren habe ich nichts von dir gehört. Ich hoffe, dass es dir und deiner Familie gut geht. Meine E-Mail-Adresse hat sich geändert. 6. Lebst du immer in der Stadt, deren Kirchturm der höchste der Welt ist ? Ich erinnere mich noch an die Tage, die ich vor 3 Jahren mit euch verbracht habe. Diese Zeit vergesse ich nicht. Mit euch habe ich angefangen, Deutsch zu lernen. Dafür möchte ich mich bei euch herzlich bedanken. 7. Wir haben vor, euch in Ulm zu besuchen, bevor wir nach Würzburg weiterfahren. Wenn ihr die Romantische Straße entlang radelt, fahrt ihr am Schloss Neuschwanstein vorbei. 8. Ich habe vor der Kirche geparkt und der Unfall ist geschehen, als ich aus dem Wagen ausstieg. 9. Ein Radfahrer hat einen Salto über sin Fahrrad gemacht. 10. Ich habe Angst gehabt und ich bin zu dem auf der Straße liegenden Mann gelaufen. 11. Er hat mich beschimpft, ich war überrascht und ich habe gesagt: „Wir haben Glück gehabt“. 12 . Er hat gelacht und es war der Anfang unserer Liebesgeschichte. 13. Für unseren nächsten Urlaub, haben wir vor, von Würzburg nach Füssen zu radeln. 14. Wir wollen die Romantische Straße entlang fahren. 15. Augsburg ist nicht weit von Ulm entfernt. Wir könnten einen Abstecher machen und euch besuchen. 16. Lass ab und zu etwas von dir hören! Lasst ab und zu etwas von euch hören! 17. Herzliche Grüße an euch! 18. Heute geht es meinem Sohn viel besser als gestern. 19. Ich habe Glück gehabt. 20. Beim Radfahren musst du vorsichtig sein. 21. Du bist willkommen. 22. Ich heiße euch willkommen. 23. Vor 18 Tagen waren wir in Triberg. 24. Wir waren guter Laune, weil das Wetter schön war. 25. Wir bedanken uns bei unseren Busfahrern. 26. Zuerst haben wir Deutschlands höchste Wasserfälle und die Barockkirche, die einen wichtigen Barockaltar beherbergt, besichtigt.27. Dann haben wir im Restaurant: „ zur Lilie gegessen “. 28. Nach dem Mittagessen haben wir das im Jahre 1936 gebaute Schwarzwaldmuseum, das das kulturelle und wirtschaftliche Leben der Einwohner zeigt, besichtigt. 29. Wir haben Trachten, selbstspielende Musikinstrumenten und Uhren gesehen. 30. Die Glasindustrie hat eine wichtige Rolle gespielt. Das Glas wurde bis nach Frankfurt, nach Frankreich und in die Schweiz geführt.

________________________________

Wir haben viel Mut gehabt, um Deutsch zu lernen. Bis zum nächsten Jahr !!

Macht’s gut!

Merci aux animatrices et animateurs : Christine, Gundy, Raymonde, Friedrich et Jean-Louis qui ont gentiment accepté d’être présents, ce qui a permis de réaliser du travail dans de bonnes conditions et dans la bonne humeur ! Merci également aux participants, acteurs toujours très motivés !

A l’année prochaine pour de nouvelles aventures avec ceux qui le souhaitent !

Bernard

Publié dans Schule | Tagué , , , | 1 commentaire

Von ISS zur Erde : Thomas Pesquet

Thomas Pesquet als Held gefeiert

Von ISS zur Erde zurückgekehrt

Nach einem sechsmonatigen Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation ISS sind die Astronauten auf die Erde zurückgekehrt. Der Franzose Thomas Pesquet und der Russe Oleg Nowizky landeten am Freitag, den 2.Juni um 16.11 Uhr an Bord einer Sojus-Kapsel in der kasachischen Steppe. Die von den Fallschirmen abgebremste Kapsel hatte eine Geschwindigkeit von ungefähr 5 Kilometer pro Stunde.

Der 39-jährige Thomas Pesquet wird in Frankreich als Held gefeiert. Für ihn war es sein erster Raumflug. Medienvertreter, Kollegen und Freunde des Astronauten haben im Europäischen Astronautenzentrum der ESA (EAC) in Köln die Rückkehr von Thomas Pesquet mitverfolgen können. Bei dieser Gelegenheit wurden auch ESA-Fachleute interviewt, um Auskunft über Pesquets Ausbildung, seine Mission und den Rückflug zur Erde zu geben. Die Ärzte und das medizinische Personal der ESA beobachten, wie sich sein Körper nach mehreren Monaten in der Schwerelosigkeit wieder umgestellt hat. Außerdem setzen Wissenschaftler die Experimente des Programms fort.

____________________

Das Europäische Astronautenzentrum, das 1990 gegründet wurde, besteht aus über 100 Mitarbeitern, darunter Personal des Deutschen Zentrums für Luft-und Raumfahrt (DLR) und der französischen Weltraumagentur CNES. Es bildet die Astronauten für die Schwerelosigkeit aus und betreut auch die Familienangehörigen von den Astronauten.

Publié dans Evénements Historiques, Historische Ereignisse | Tagué , , , | 2 commentaires