Zusammentreffen in Bitche 3-4/10/2009

 

Einige Teilnehmer vor dem Hotel in Meisenthal

Einige Teilnehmer vor dem Hotel in Meisenthal

Zusammentreffen

des Deutsch-Französischen Kulturvereins Pontarlier (A.C.F.A.)mit

 der Deutsch-Französischen Gesellschaft Villingen – Schwenningen.

  Am 3.und 4. Oktober war unser Verein im Pays de Bitche von der Deutsch-Französischen Gesellschaft Villingen-Schwenningen eingeladen. Die Teilnehmer aus Pontarlier waren nicht sehr zahlreich. Einige haben aus wichtigen Gründen absagen müssen. Die Mitglieder der D.F.G. haben uns sehr freundlich empfangen. Für einige, die erst seit kurzer Zeit im Verein sind, war es ein erster Kontakt. Sie sind nicht enttäuscht worden. Das Programm war sehr abwechslungsreich und interessant.

  Den 3. Oktober haben wir in Soucht das Holzschuhmuseum besichtigt, wo wir gesehen haben, wie Holzschuhe hergestellt werden.

  Dann hat uns das Meisenthaler Glasmuseum sehr gut gefallen. Dieses Museum vermittelt Zeugenberichte der örtlichen Glasgeschichte. Eine wunderbare Glasaustellung „Art Nouveau“ hat uns bezaubert. Im Museum waren außergewöhnliche Meisterstücke von Emile Gallé, Désiré Christian, Eugène Kremer…zu sehen. Wir haben auch einen Glasbläser, der seine Arbeit kommentierte, beobachten können.

  Den 4. Oktober haben wir in Bitche die Zitadelle besichtigt. Mächtig steht sie über Bitche, einem kleinen Städtchen an der deutsch-französischen Grenze. Ein unterirdischer Filmrundgang lässt die merwürdigsten Elemente der Architektur entdecken. Wir haben den Widerstand der belagerten Festung im Krieg 1870-1871 noch einmal miterlebt.

 Mit Infrarotkopfhörern sind wir Mondel, einem französischen Soldaten, der vom Alltagsleben in der Festung und vor allem vom Kriegsgeschehen berichtet, gefolgt. 

Vor die Zitadel

Vor die Zitadel

   Auch an das leibliche Wohl wurde gedacht. Wir haben uns gut und ausgiebig unterhalten, wobei wir regionale Spezialitäten verkostet haben. Unter anderem : Zanderfilet in Weißwein (Riesling), Baeckehofe, Spätzle, Kugelhopf …Wir wurden sehr herzlich empfangen.

  Dieser herrliche Aufenthalt bleibt unvergesslich. Wir bedanken uns noch sehr bei den Veranstaltern.

Cet article, publié dans Unsere Reisen, Unsere Veranstaltungen, est tagué , , , . Ajoutez ce permalien à vos favoris.

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s